Inhalt
Blind
Startseite
Blind
Jakobsweg
Blind
Rompilger
Blind
Westwaerts
Blind

 

 

 

 

 

 

 

1. Tag in Ettal 
Samstag,  den  25.09.2010  ca. 5 km

08. oo Uhr aufstehen.  
08.3o Uhr Frühstück.
10.oo Uhr Abmarsch

Meine Pilgerreise ist gut zu Ende gegangen und ich lasse mir, heute Morgen, Zeit. Außerdem regnet es noch, in Strömen. Eigentlich wollte ich heute, die 5 km nach Ettal, an der Ammer entlang gehen, bis sie in Richtung Plansee abbiegt.  -  Wenn es jedoch so weiter regnet, werde ich den Bus nehmen.

So verlasse ich, bei starkem Regen, das Hotel und gehe zum Bus - Bahnhof. Hier stelle ich mich, in einem Bushaltehäuschen, unter. Dann gehe ich zum Tengelmann. Dort setze mich ins Cafe und trinke 3 Tassen Kaffee.   -   Es regnet immer noch.

Gegen 12.oo Uhr kommt der Bus nach Ettal. Den nehme ich.  -  Ich denke mir: „Geh mal schauen, vielleicht kann ich zu mindest mein Gepäck schon, im Ferienhaus, absetzen“.   Ich komme zur Bergstraße, an der unser Ferienhaus steht.  -  Ich finde die schöne Holzhütte auch gleich.  -  Eine Frau ist, um das Haus herum, beschäftigt. Ich stelle mich vor und die Frau sagt:  „Ach, sind Sie schon da?  -  Die Leute, die hier waren, sind schon Gestern  abgereist.  -   Ich bin fertig!   -   Sie können, wenn Sie wollen, schon rein“.

Bild-4
Text-Bild-4

 

Das ging ja besser, als ich zu hoffen gewagt hätte.  -  So war ich, gegen 14.oo Uhr, in unserem Ferienhaus.  -  Ich habe Helga sofort angerufen.  -  Sie waren, mit dem Auto, auch schon ziemlich weit.  -  Ich sagte ihr:   „Ich gehe etwas zum Essen einkaufen“.   Doch sie kamen aber erst, gegen 19.oo Uhr an, da sie kurz nach dem Telefongespräch, auf einen Stau aufgelaufen sind.

 

26.Etappe-2.Tag in Ettal am 26.09.2010

 

Bildergalerie
 
Bild-1
Text-Bild-1
Bild-2
Text-Bild-2
Bild-3
Text-Bild-3
Bild-5
Text-Bild-5